donnerstag

09.04.2020, 20.00

 KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh - Carina Neumer tanzt live durchs Stadttheater Schaffhausen

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh

Carina Neumer tanzt live durchs Stadttheater Schaffhausen

Kulturraum.sh koordiniert Live-Streams von Schaffhauser Kulturschaffenden und veröffentlicht diese Veranstaltungen auf der Facebook Seite Kulturraum.sh und in der Nordagenda.

Als Gründungsmitglied und Tänzerin der DOXS Tanzkompanie improvisiert sie zu Zeiten der Corona Krise allein im Stadttheater Schaffhausen. Circa 20 Minuten lang werden ihre Bewegungen von der Kamera verfolgt und zu Ihnen nach Hause gebracht! Schön, dass Sie dabei sind.

www.doxs-tanzkompanie.ch

www.carina-neumer.com

Link zum Live-Stream, kann auch noch im Nachhinein angeschaut werden - auch ohne Facebook-Account möglich
www.facebook.com/pg/Kulturraum.sh/posts

Das Live-Stream-Event hat dir gefallen? Dann bezahl deinen "Eintritt" hier und spende für die Künstler der Schaffhauser Kulturszene:
www.paypal.me/kulturdigital

www.kulturraum.sh


Veranstalter: kulturraum.sh

montag

13.04.2020, 19.00

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh - Ein Gaumenspiel - erzählt von Annette Kuhn

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh

Ein Gaumenspiel - erzählt von Annette Kuhn

Kulturraum.sh koordiniert Live-Streams von Schaffhauser Kulturschaffenden und veröffentlicht diese Veranstaltungen auf der Facebook Seite Kulturraum.sh und in der Nordagenda.

Ausschnitt aus der Eigenproduktion "Ein GaumenSpiel - ÄNET am RHY goes MUNOTBLICK" mit Bezug zu Ostern und der jetzigen Situation.
In diesem Weihnachts-Dinner-Theater vom Dezember 2019 trat die Osterhäsin aus Brüssel auf. Ihr Geliebter, der Weihnachtsmann, war wegen Verdacht auf Betrug festgenommen worden. Die Häsin war damals auf der Flucht vor der Polizei und bat um ein Versteck bis Ostern, damit sie dann unauffällig nach Brüssel zurück könne.

Nun ist Ostern, aber die Grenzen sind zu. Der Geliebte immer noch unerreichbar. Doch etwas kann die Häsin, nach vier Monaten im Versteck ist sie Expertin was Tipps angeht, eine Quarantäne zu überstehen.

Im Live-Stream erzählt, spielt und singt Annette Kuhn die Geschichte, wie es dazu kam und nehme Bezug zur jetzigen Situation.

Dauer
Link zum Live-Stream, kann auch noch im Nachhinein angeschaut werden - auch ohne Facebook-Account möglich
www.facebook.com/pg/Kulturraum.sh/posts

Das Live-Stream-Event hat dir gefallen? Dann bezahl deinen "Eintritt" hier und spende für die Künstler der Schaffhauser Kulturszene:
www.paypal.me/kulturdigital

www.kulturraum.sh

Veranstalter: kulturraum.sh

mittwoch

15.04.2020, 18.00

 KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh - Claire alleene ...diesmal sogar ohne Publikum

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh

Claire alleene ...diesmal sogar ohne Publikum

Kulturraum.sh koordiniert Live-Streams von Schaffhauser Kulturschaffenden und veröffentlicht diese Veranstaltungen auf der Facebook Seite Kulturraum.sh und in der Nordagenda. Endlich Kulturdigital für Menschen ab 4 Jahren

Claire alleene
...diesmal sogar ohne Publikum und ohne ihrenTechniker Manfred! Alleiner gehts nicht!

Judith Bach alias Claire (die Berliner Hälfte vom Duo Luna-tic) kommt in die Stadt zurück, wo ihr erstes Soloprogramm vor rund einem Jahr das Licht der Bühnenwelt erblickt hat und freut sich auf die leere Schützenstube im stillen Schaffhausen. Ein kleiner Beitrag aus lauter Lebenslust, die in Krisenzeiten ganz besonders wichtig ist... mit selbstgeschriebenen Liedern, katastrophalen Tanzeinlagen und guten Fragen nach dem Sinn und Unsinn dieses Lebens.

Am 15.04.2020 um 18h, also kurz vorm Abendessen
Dauer: 30Min, bei grossem Hunger wirds kürzer

Link zum Live-Stream, kann auch noch im Nachhinein angeschaut werden - auch ohne Facebook-Account möglich
www.facebook.com/pg/Kulturraum.sh/posts

Das Live-Stream-Event hat dir gefallen? Dann bezahl deinen "Eintritt" hier und spende für die Künstler der Schaffhauser Kulturszene:
www.paypal.me/kulturdigital

www.kulturraum.sh

Veranstalter: kulturraum.sh

donnerstag

16.04.2020, 20.30

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh - Ghosttown – Live im leeren TapTab

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh

Ghosttown – Live im leeren TapTab

Kulturraum.sh koordiniert Live-Streams von Schaffhauser Kulturschaffenden und veröffentlicht diese Veranstaltungen auf der Facebook Seite Kulturraum.sh und in der Nordagenda.

Am 16. April hätte das dritte von vier Konzerten der Veranstaltungsreihe 'Ghost Town - New Seed' im Musikraum TapTab stattgefunden.
Line-up:
Joana Aderi – Vocals, Effects, Keys
Urs Vögeli – Guitar, Banjo
Claude Meier – E-Bass, Double Bass
Andi Wettstein – Drums

www.ghosttownmusic.ch

Link zum Live-Stream, kann auch noch im Nachhinein angeschaut werden - auch ohne Facebook-Account möglich
www.facebook.com/pg/Kulturraum.sh/posts

Das Live-Stream-Event hat dir gefallen? Dann bezahl deinen "Eintritt" hier und spende für die Künstler der Schaffhauser Kulturszene:
www.paypal.me/kulturdigital

www.kulturraum.sh

Veranstalter: kulturraum.sh

freitag

17.04.2020, 20.00

 KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh - Lukas Stamm: pour passer la mélancolie

KULTURDIGITAL | eine Initiative des Kulturraum.sh

Lukas Stamm: pour passer la mélancolie

Kulturraum.sh koordiniert Live-Streams von Schaffhauser Kulturschaffenden und veröffentlicht diese Veranstaltungen auf der Facebook Seite Kulturraum.sh und in der Nordagenda.


...pour passer la mélancolie... Werke von Froberger, D'Anglebert und Bach für Cembalo solo.

Angesichts der Melancholie, die uns in Zeiten des Social Distancing überfällt, habe ich ein Programm zusammengestellt, das sich mit den unterschiedlichen Facetten und der Überwindung dieser Melancholie auseinander setzt. Von der Plainte Frobergers, die er "pour passer la mélancolie" komponiert hat bewegt sich das Programm über D'Angleberts Suite in g-Moll, einer Tonart, die von Zeitgenossen als "pour le triste" und als "sérieux et magnifique" bezeichnet wurde zu Bachs 5. Französischer Suite, einem ausgesprochen heiteren und fröhlichen Werk. Dazwischen erklingen Improvisationen.

www.lukasstamm.com

Link zum Live-Stream, kann auch noch im Nachhinein angeschaut werden - auch ohne Facebook-Account möglich
www.facebook.com/pg/Kulturraum.sh/posts

Das Live-Stream-Event hat dir gefallen? Dann bezahl deinen "Eintritt" hier und spende für die Künstler der Schaffhauser Kulturszene:
www.paypal.me/kulturdigital

www.kulturraum.sh

Veranstalter: kulturraum.sh

donnerstag

30.04.2020, 20.30

Troja - How about life... on mars?

Troja

How about life... on mars?

«Mit wenigen Anschlägen versetzt Peter Zihlmann sein Publikum in einen verschatteten Zauberwald, in dem die unglaublichsten Dinge wahr werden können.» — Der Bund

Die Band TROJA wurde vom Pianisten Peter Zihlmann 2003 ins Leben gerufen. Von allem Anfang an war es dem Trio wichtig, einen eigenen Bandsound zu entwickeln und möglichst viele Facetten der drei „traditionellen“ Instrumente Piano, Bass und Schlagzeug zum Klingen zu bringen. Die Musik, welche ausschliesslich aus eigener Feder stammt, zeugt daher auch von enormer Vielfalt. Da wechseln sich funkige High-Energy Passagen und fast kammermusikalische, folkige Sequenzen ab, mal ist die Musik luftig schwebend, dann wieder dicht und erdig. Durch ihren breiten musikalischen Background verstehen es die drei Musiker dabei gekonnt, das Ganze zu einem homogenen Gesamtbild zu verschmelzen. Das Resultat ist spannende, frische und zeitgemässe Triomusik. Einen zentralen Aspekt ihres Schaffens bildet dabei das musikalische „Storytelling“. Ihre Musik soll Geschichten erzählen und die Zuhörer in imaginäre Welten zu entführen, ihnen also möglichst Kopfkino im besten Sinne bieten.

mit Peter Zihlmann p | Patrick Sommer b | Andreas Wettstein dr

«Nach einer ersten Eruption ging das ganze Trio in eine freie Improvisation über und von Minute zu Minute stieg das Staunen über soviel musikalischen Erfindergeist und Kunsthandwerk. Die Organisation der Leusdener Jazzkonzerte mit der Einladung dieses Trojanischen Pferdes ein goldenes Händchen bewiesen.» — Leusdener Krant

www.peterzihlmann.ch/troja

Eintritt Fr. 25.– | 20.– mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.30 Uhr

donnerstag

14.05.2020, 20.00

Irish Folk mit The Friel Sisters - Celtic Carrousel Tours

Irish Folk mit The Friel Sisters

Celtic Carrousel Tours

Die drei Friel Sisters, Anna, Sheila und Clare sind in Glasgow aufgewachsen, aber fest in der Gaeltacht von Donegal verwurzelt

The Friel Sisters pflegen die Gesangs- und Instrumentaltradition in der Art, wie sie vor dem Revival üblich war, als man im kleinen Kreis in der Küche oder im Pub aufspielte. Die drei Schwestern beherrschen die subtile Ornamentierung und Variation, die von Nicht–Iren so schwer zu meistern sind. Die Zwillinge Anna und Sheila spielen beide Holzquerflöte, Sheila dazu noch Uillean Pipes. Ihre jüngere Schwester Clare übernimmt die Fiddle oder auch mal Mundharmonika. Selbstverständlich, dass alle die Tin Whistle beherrschen. Natürlich macht sich die familiäre Verbundenheit auch im engen Zusammenspiel bemerkbar. Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums sind sie in verschiedenen Venues und an Festivals in Europa, Amerika und Asien aufgetreten. Als Gäste teilten sie die Bühne auch mit Künstlern wie Altan, The Chieftains, Lúnasa, Sharon Shannon, The Máirtín O’Connor Trio, Cherish the Ladies, Solas und Fidil. Vor einem Jahr spielten die Schwestern beim Festival Interceltique de Lorient und gewannen die renommierte Trophée Loïc Raison.

www.frielmusic.com

www.facebook.com/frielsisters

Eintritt Fr. 30.– | 25.– mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.15 Uhr