freitag

15.12.2017, 20.30

Le String'Blö - Pianotrio trifft auf zwei Saxophonisten

Le String'Blö

Pianotrio trifft auf zwei Saxophonisten

Die rüttelnde Power der jungen Garde verschmilzt mit der Erfahrung von Musikern, die schon länger die Szene aufmischen.
Mit Sebastian Strinning as, bs, fl | Lino Blöchlinger ts, bcl | Roberto Domeniconi p, synth | Urban Lienert b | Reto Eisenring dr

Gemeinsam kreieren sie eine Musik, die von Freiheit und Energie befeuert wird. Die Interaktionen sind dicht und heftig, gleichzeitig ist eine Übersicht am Werk, die den Musikstrom selektioniert und den Sound konzentriert hält. Die Stücke stammen von den beiden in Luzern arbeitenden Bläsern Sebastian Strinning und Lino Blöchlinger. Zusammen mit Schlagzeuger Reto Eisenring gehören sie zu den vielseitig präsenten Köpfen der jungen Schweizer Jazzgeneration. In diesem Quintett haben sie mit Roberto Domeniconi und Urban Lienert zwei Instrumentalisten gefunden, die mit ihrem Können wie Felsen in der Brandung stehen.

Le String’Blö «...Hier haben wir ein frisches Konglomerat, welches den Spieltrieb zweier Generationen in Flagranti darstellt. Das visionäre Pianotrio trifft auf die Stücke der beiden Saxophonisten Strinning-Blöchlinger. Da steht eine Pfanne auf feurigem Herd! Geradezu symbiotisch erscheinen die fünf hier am Werk und verblüffen mit verschärfter Interaktion. Wer seine Ohren an dieser Musik also noch nicht aufgewärmt hat, wird zur Abflugrampe gebeten und zu den Fixsternen geblasen…»

http://strinning.ch/index.php/lestringbloe

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 30.- | 25.- (mit Legi)

samstag

16.12.2017, 20.00

The Gospel Gang - Vier Stimmen & eine Band - ein mitreissendes Gospelerlebnis
The Gospel Gang - Vier Stimmen & eine Band - ein mitreissendes Gospelerlebnis

The Gospel Gang

Vier Stimmen & eine Band - ein mitreissendes Gospelerlebnis

Vier authentische, grossartige Stimmen und eine vierköpfige Band präsentieren Highlights der Gospelmusik. Vom tiefschwarzen, berührenden Negro Spiritual bis hin zum groovigen Gospelsong.

Von James Cleveland und Mahalia Jackson zu MC Hammer und den Gospel Legends, von der souligen Solostimme zum funkigen Quartett.
Die drei amerikanischen Solisten Walter Belcher, Gail Anderson und Terry Spicer wuchsen in einem Afroamerikanischen Umfeld in den USA auf und haben somit die traditionelle Gospelmusik von Kindsbeinen an im Blut. Regula Hasler reiht sich, obwohl im beschaulichen Adligenswil bei Luzern aufgewachsen, nahtlos in die die Reihe der grossen Stimmen ein. THE GOSPEL GANG bietet ein einmaliges Konzerterlebnis.

www.tamarakiener.ch/gospelgang

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 35.- | 25.- (mit Legi)

Veranstalter: Gasse 1 Reservieren

sonntag

31.12.2017, 19.30

SILVESTER 2017 - Mit Musique Tzigane und Zigeunerbuffet
SILVESTER 2017 - Mit Musique Tzigane und Zigeunerbuffet

SILVESTER 2017

Mit Musique Tzigane und Zigeunerbuffet

Geniessen Sie einen entspannten Silvesterabend: Désirée Senn, Rebekka Weber, Flora und Ludovit Kovac spielen wehmütige und rassige Zigeunermusik aus Osteuropa - dazwischen bedienen Sie sich am köstlichen Zigeunerbuffet, gekocht von Bea Niedrist.

Musique Tzigane mit Duo Gadsche und Duo Thalassa
Wehmütige Melodien, rassige Rhythmen - die Zigeunermusik aus dem Osten vereint Fröhlichkeit und Traurigkeit. Die reiche Vielfalt der Musik aus Rumänien, Ungarn, der Slowakei und andern Ländern drückt urmenschliche Gefühle von Sehnsucht, Melancholie, Leidenschaft und Lebensfreude aus und berührt die Seele direkt.
Dieses Musikprojekt entstand aus einer Freundschaft. Rebekka Weber und Désirée Senn nahmen Kontakt zu Roma-Strassenmusikern auf und lernten so Flora und Ludovit Kovac kennen. Diese beiden exzellenten Musiker aus Strassburg wuchsen in Musikerfamilien auf und arbeiteten schon mit Yehudi Menuhin, Gheorghe Zamfir und anderen zusammen.

Mit Flora Kovac, Violine | Ludovit Kovac, Cymbal | Désirée Senn, Violine | Rebekka Weber, Piano

Zigeunerbuffet von Bea Niedrist, Kochstall Gächlingen
Zwischen den Konzertteilen bedienen Sie sich am Vorspeisen-, Hauptspeisen- und Dessertbuffet. Bea Niedrist interpretiert das Zigeunerthema kreativ und kocht liebevoll mit besten Produkten aus der Region.

www.kochstall.ch

Türöffnung 19.30 Uhr | Nachtessen 20 Uhr | Fr. 85.- für Musik, Essen und ein Glas Prosecco um Mitternacht

ab 22.30 Uhr Barbetrieb | Fr. 18.- für Musik und ein Glas Prosecco um Mitternacht

Veranstalter: haberhaus bühne ausgebucht

samstag

06.01.2018, 20.30

Tough Tenor - Big Band Musik im Taschenformat

Tough Tenor

Big Band Musik im Taschenformat

Das Trio um den Zürcher Saxophonisten Christoph Grab interpretiert die grossartige Musik von Count Basie und seinen Zeitgenossen der Swing-Ära mit viel Frische und heutigem Spirit ohne je „Retro“ zu klingen.

Zusammen mit dem groovenden Hammond-Organisten Marcel Thomi und „Mr. Swing“ Elmar Frey an den Drums erweckt Christoph Grab Kompositionen wie „Basie Straight Ahead“, „The Cute“ und „Ya gotta try harder“ zu neuem Leben.

„In seinen Tenorsax-Soli evozierte Grab Erinnerungen an zwischen lasziver Lakonik und schnaubender Ekstatik oszillierende Swing-Tenoristen wie Ben Webster und Paul Gonsalves, ohne diese bloss zu imitieren. Grab ist kein Retro-Nostalgiker, sondern ein traditionsbewusster Modernist.“
Tom Gsteiger

mit Christoph Grab: saxes, comp. | Marcel Thomi: hammond B3 |
Elmar Frey: drums

www.christophgrab.com
www.youtube.com/user/beestreet13


Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 25.- | 15.- (mit Legi)

freitag

12.01.2018, 20.30

Bodan Art Orchestra - mit Marena Whitcher

Bodan Art Orchestra

mit Marena Whitcher

Das Bodan Art Orchestra erforscht in seiner diesjährigen Urafführungstournee mit Gastkünstlerin Marena Whitcher die Grenzen zwischen Traum und Realität und reizt dabei die Möglichkeiten von Jazz und Performance aus.

Was ist Traum und was Realität? Ist der Traum die eigentliche Realität oder die Realität eigentlich ein Traum? Diese Fragen stellt sich das Bodan Art Orchestra in seinem Programm für 2018. Es bekommt dabei Unterstützung von der vielgefeierten Künstlerin Marena Whitcher und den Texten des Schweizer Psychiaters C. G. Jung. Da prallen jugendliche Phantasie auf wissenschaftliche Empirik. Die junge mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Performerin aus Winterthur präsentiert mit dem Bodan Art Orchestra eine surreale Mischung aus Traum-Liedern und Rezitativen, die auf  den Texten von C. G. Jung basieren und sich intensiv mit der Traumanalyse auseinandersetzen. So erzählt, singt, tanzt, jammert und schreit Marena die Ergebnisse der neusten Bodanschen Forschung in die Welt hinaus.

www.bodanartorchestra.ch

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 30.- | 20.- (mit Legi)

samstag

13.01.2018, 20.30

First Cool Big Band - La Fiesta

First Cool Big Band

La Fiesta

Aus dem inzwischen 130 Titel umfassenden Repertoire spielt die First Cool Big Band Balladen, Latin-Sounds, witzige Jazz Arrangements und fetzigen Funk.

Die Band wurde 1992 gegründet und trat ein Jahr später zum ersten Mal öffentlich auf. Sie umfasst 18 Musikerinnen und Musiker und 2 Sängerinnen. Die Band tritt in Standardbesetzung auf. Diese setzt sich aus einem Trompeten-, Posaunen- und Saxophonregister und der Rythm-Section zusammen, letztere bestehend aus E-Bass, E-Gitarre, Piano, Schlagzeug und Percussion.
1997 taufte sie die 1. CD auf den Namen "1997". Das nächste Highlight war 2001 der Fernsehauftritt während der Live-Sendung "Bsuech-in" Schaffhausen und 2003 erfolgten Aufnahmen für die zweite CD "2Cool".
Flexibilität ist Teil des Konzepts. Das vielseitige Musikspektrum erlaubt es der First Cool Big Band, die verschiedensten Anlässe zu begleiten.

www.fcbb.ch

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 22.-

Veranstalter: LIVE - Musikveranstaltungen ohne Reservation

mittwoch

17.01.2018, 20.30

9-Point-Inc.  - «Kick the Square»

9-Point-Inc.

«Kick the Square»

Ein Komponist, ein Stepptänzer, ein Handwerker, sechs Musiker und ein 9 Quadratmeter grosses, neu entwickeltes Stepptanzinstrument.
Tanz wird zu Musik und Musik zu Tanz.

Die 9-Point-Incorporation hat sich mit ihrem Programm «Kick the Square» das hohe Ziel gesetzt, Stepptanz und Musik auf einer neuen Ebene verschmelzen zu lassen. Einerseits gilt es, die Musiker während des Vortragens zu choreographieren und die daraus entstehenden Schritte als rhythmische Elemente in die Komposition einfliessen zu lassen. Andererseits soll dem Stepptänzer Daniel Borak die Möglichkeit gegeben werden, sich musikalisch vielseitiger ausdrücken zu können.
Um dies zu gewährleisten, hat 9-Point-Inc. eine Podesterie mit neun verschiedenen Klang- platten – «squares» – entwickelt. Diese reichen von einem überdimensonalen Cajón über chromatisch gestimmte Metallrohre bis hin zu einer durch Stepptanz betätigten Basedrum.

www.9-point-inc.com

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 25.- | 15.- (mit Legi)

freitag

19.01.2018, 19.00

Unbeschreiblich weiblich - Starke Frauen in der Musik

Unbeschreiblich weiblich

Starke Frauen in der Musik

Sonix lädt erneut zum Freigeist ein - dieses Mal unter dem Motto: Starke Frauen in der Musik.
Mit viel Power, Blues, Mundart- und deutschen Texten.

Die drei Formationen
Kofferband aus Stein am Rhein mit der Frontfrau Laura Strasser,
Evaluna und Anuschka, das feine, märchenhafte Kleinkunst-Duo ebenfalls aus Stein und
sonix mit ihrer neuen Band, die von Hallau bis Griechenland führt.

Man darf sich auf viel Power, Blues, Mundart- und deutsche Texte freuen, auf eine facettenreiche Instrumentierung und auf viele Geschichten. Ein bunter Abend für Menschen, die einfach gerne gute Musik in einem wunderbaren Ambiente geniessen - wir freuen uns auf euch!

mehr: www.sonix.ch

Türöffnung | Bar: ab 18.30 Uhr
Eintritt: 28.- | 20.- (mit Legi)

Veranstalter: freigeist Reservieren

samstag

20.01.2018, 15.30

Band-Day - MKS Musikschule Schaffhausen
Band-Day - MKS Musikschule Schaffhausen

Band-Day

MKS Musikschule Schaffhausen

8 Bands und Workshops mit Musikschülerinnen und -schülern, die von Musiklehrern der MKS Schaffhausen geleitet werden, präsentieren sich.
It’s going to be pop, jazzy, funky, heavy, rocky and more!!

Zum 5. Mal wird der Bandday der MKS Schaffhausen im Haberhaus durchgeführt. Musikschülerinnen und -schüler verschiedener Altersklassen sowie Erwachsene zeigen ihr Bandrepertoire. Musik aus den Sparten Pop, Funk, Metal, Jazz und Rock werden zu hören sein.

Immer wieder ein Erlebnis, die young lions von morgen zu hören!

Türöffnung/Bar ab 15.00 Uhr
freier Eintritt

Veranstalter: MKS Musikschule ohne Reservation

samstag

27.01.2018, 20.30

Songs from Ireland - Old and New

Songs from Ireland

Old and New

“Songs from Ireland: Old and New” bringt eine Auswahl Irlands bester Musiker in einer bewegenden und einnehmenden Show zusammen, die in diesem Sinne nahtlos das Traditionelle mit dem Zeitgenössischen verbindet.

Die irische Musik ist tief verwurzelt in einer keltischen Tradition, welche die irische Seele durchdringt und sich auch in heutigem irischen Songwriting fortsetzt. “Songs from Ireland: Old and New” bringt eine Auswahl Irlands bester Musiker in einer bewegenden und einnehmenden Show zusammen, die in diesem Sinne nahtlos das Traditionelle mit dem Zeitgenössischen verbindet.

Dieses Jahr findet die Show in neuer Zusammensetzung auf die Bühne: Neben der unvergleichlichen, poetischen Stimme der jungen Lisa O'Neill und den gefühlvollen, meisterhaft ausgearbeiteten Songs von Fiach Moriarty heizt uns die Band Duach - bestehend aus Fiddler Sean Regan, Gitarrist John McLoughlin und Eamonn de Barra an Flöte und Bodhran - mit ihren feurigen, traditionellen Melodien der Grünen Insel ein. Unterstützung erhalten die Musiker von der in Dublin lebenden Fiddle-Spielerin Stina Sandstrom. Mit viel Humor und augenzwinkerndem Witz, Pub-Gelächter und dem fröhlichen craic einer irischen Zusammenkunft wird uns die Show aufheitern, begeistern und beschwingt in die Nacht entlassen mit dem unbedingten Verlangen, den nächsten Flug nach Dublin zu nehmen.

mit Fiach Moriarty, vocals, guitar | Lisa O Neill, vocals, guitar
Duach:
Sean Regan, fiddle, percussion | Eamonn de Barra, flute, bodhran, vocals | John McLoughlin, guitar | Stina Sandstrom, fiddle

www.fiachmusic.com
www.lisaoneill.ie
www.duachmusic.com

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 35.- | 28.- (mit Legi)

Veranstalter: SONGS FROM Reservieren

samstag

17.03.2018, 20.30

Black Market - Jazz | Rock | Funk

Black Market

Jazz | Rock | Funk

Black Market spielen Kompositionen von Weather Report, Return to Forever, Billy Cobham, Steps Ahead, Passport, Marcus Miller, Crusaders und vielen mehr und interpretieren sie neu in eigenen Versionen.

Im Jahre 1969 erfand Miles Davis mit dem wegweisenden Album „Bitches Brew“ den Jazz neu und vermischte ihn mit Einflüssen aus Rock, Blues und Funk. Somit war der Jazz-Rock geboren und begann seinen Siegeszug aus verrauchten Musikclubs hinaus auf die grossen Bühnen der Welt. Bekannte stilbildende Bands und Musiker wie Weather Report, Return to Forever, Billy Cobham, Steps Ahead, Passport, Marcus Miller, Crusaders und viele mehr, formten diese Musik ständig in neue Richtungen, welche unter dem Begriff „Fusion“ ihren festen Platz in der Musikgeschichte fand. Black Market spielen Kompositionen dieser Künstler und interpretieren sie neu in eigenen Versionen.

mit Tilo Weick, Guitar | Roland Güntert, Bass | Klaus Lang, Keys |
Silvio Marugg, Sax | Kai Winter, Drums

Türöffnung | Bar: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 25.- | 15.- (mit Legi)

Veranstalter: Blackmarket Reservieren